77 Jahre Münchner Abkommen oder wer den Ausbruch des 2. Weltkrieges förderte

Von links: Chamberlain, Daladier, Hitler, Mussolini, und der italienische Außenminister Graf Galeazzo Ciano. Im Hintergrund (zwischen Hitler und Duce) Ribbentrop und Weizsäcker, dann rechts Saint-John Presse. Quelle:Wikipedia
Von links: Chamberlain, Daladier, Hitler, Mussolini, und der italienische Außenminister Graf Galeazzo Ciano. Im Hintergrund (zwischen Hitler und Duce) Ribbentrop und Weizsäcker, dann rechts Saint-John Presse. Quelle:Wikipedia

Am 30.09.1938 stimmten Frankreich, England und Italien der Annexion einiger Gebiete Tschechiens durch Hitler-Deutschland zu (ohne dass der tschechoslowakische Präsident anwesend war) und legten damit den Grundstein für die nur wenige Monate später stattfindende vollständige Annexion Tschechiens. Damit wurde Hitler eine wunderbar aufgestellte Rüstungsindustrie übergeben, seinen Großmachtambitionen enormen Aufschwung verliehen und wurde der offizielle Start des 2. Weltkriegs damit erst überhaupt möglich.

Tschechei_1938kl

Durch den Verrat des Westens sah sich der tschechoslowakische Präsident gezwungen von einem bewaffneten Widerstand gegen Hitler-Deutschland abzusehen, da ein voraussichtlicher Krieg mit Deutschland, Ungarn und Polen (die ebenfalls sich ein Stück vom Kuchen holten und tschechoslowakische Gebiete besetzten) ohne Unterstützung Frankreichs und Englands keine Aussicht auf Erfolg gehabt hätte, jedoch in jedem Fall zu zahlreichen Verlusten geführt hätte. Hier ein Teil der Waffen die Hitler später am 15. März 1939 in die Hände fielen (Quelle: Hitlers Rede vom 28.04.1939):

  • 1582 Flugzeuge,
  • 501 Flakgeschütze,
  • 2175 Geschütze,
  • 785 Minenwerfer,
  • 469 Panzer,
  • 43.876 Maschinengewehre,
  • 114.000 Pistolen,
  • 1.090.000 Gewehre.
  • plus einige enorm leistungsstarke Rüstungsfabriken.

Und jetzt soll Stalin verantwortlich für den Ausbruch des zweiten Weltkriegs sein, weil er als LETZTER in Europa mit Hitler einen Nichtangriffspakt unterschrieb und damit das Ende des nur erst seit knapp 25 Jahren existierende Polen besiegelte?! Erstens hat Polen 5 Jahre vor der Sowjetunion einen Nichtangriffspakt mit Hitler abgeschlossen. Zweitens war der von der Sowjetunion anschließend besetzte Teil Polens erst durch die Niederlage im 1. Weltkrieg an die Deutschen abgegeben worden. Warum durfte Stalin, angesichts der vom Westen tolerierten Annexion Tschechiens, nun nicht in einem neuen Vertrag mit Deutschland sich die Gebiete zurück holen? Zumal drittens die Regierung Polens alles andere als pazifistisch gewesen sein soll, wie unter anderem in diesem Spiegel-Artikel behauptet:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45140418.html

Hier ein Auszug: „In der Tat vermochte der engagierte Antibolschewist Beck (Anm.: Außenminister Polens), der aus einem niederdeutschen Geschlecht stammte und im deutschen Kulturkreis aufgewachsen war, jahrelang die Führer des Dritten Reiches mit Treuebekenntnissen für die totalitären Staaten zu charmieren. Viele NS-Führer wußten, daß Beck von der Persönlichkeit Hitlers fasziniert war:

Noch im November 1938 – Hitler hatte schon die Rückkehr Danzigs zum Reich gefordert – glaubte Außenminister Beck, der braune Kanzler sei ein Freund Polens, der sich nur nicht gegen die polenfeindlichen Junker im Reichskabinett durchsetzen könne.

Beck stand, urteilte der französische Botschafter in Warschau, Leon Noel, „aufgrund seines Alters, seines Temperaments, seiner Bildung, seines Vorlebens als Verschwörer und Militär den Hitlerführern näher als den französischen und englischen Staatsmännern. Als starker Russenfeind fühlte er sich den neuen Herren des Reiches geistig verwandt”.”

Es ist auch erwähnenswert, dass die Sowjetunion die Aufhebung des im Jahr 1932 geschlossenen Nichtangriffspaktes zwischen Polen und der Sowjetunion angedroht hat, sofern Polen Gebiete Tschechiens besetzen würde, was Polen jedoch ignorierte. Jedoch wurde der Vertrag seitens der Sowjetunion erst kurz vor dem Einmarsch der Roten Armee in Polen aufgehoben und nicht unmittelbar nach der Besetzung des tschechischen Olsagebiets durch Polen.

Die Schuldzuweisungen der wahren Drahtzieher des 2. Weltkriegs (USA und England) an die Sowjetunion entbehren somit jeglicher Grundlage und lenken die Aufmerksamkeit des gehirngewaschenen durchschnittlichen westlichen Bürgers von den Verantwortlichen auf die Sowjetunion.

Hier als Abschluss eine Übersetzung von mir der Rede Stalins vom 21.04.1945:

„Im Verlauf der letzten 25-30 Jahre, also der letzten beiden Weltkriege, ist es den Deutschen gelungen die Gebiete Polens als einen Korridor und Sprungbrett für die Invasion gen Osten und der Sowjetunion zu benutzen. Dies konnte deshalb geschehen, weil zwischen unseren Ländern damals keine freundschaftlichen Beziehungen bestanden, keinen Bündnis gab. Die alten Herrscher Polens wollten keinen Bund mit der Sowjetunion eingehen. Sie bevorzugten es lieber Politspiele mit Deutschland und der Sowjetunion zu spielen. Und nun haben sie ausgespielt. Polen war okkupiert, ihre Unabhängigkeit annulliert und dabei bekamen die deutschen Streitkräfte, als Resultat dieser unheilvollen Politik, die Möglichkeit vor die Tore Moskaus zu kommen.“

Original: „В течение последних 25-30 лет, т. е. в течение двух последних мировых войн, немцам удалось использовать территорию Польши, как коридор для нашествия на восток и как трамплин для нападения на Советский Союз. Это могло произойти, потому что между нашими странами не было тогда дружественных, союзных отношений. Старые правители Польши не хотели иметь союзных отношений с Советским Союзом. Они предпочитали вести политику игры между Германией и Советским Союзом. И, конечно, доигрались… Польша была оккупирована, её независимость — аннулирована, при этом немецкие войска получили возможность, в результате всей этой пагубной политики, оказаться у ворот Москвы.

Selbstverständlich sah Stalin in Polen nicht den Hauptverantwortlichen für den 2. Weltkrieg. Aus seinen Reden und Schriften geht es ziemlich eindeutig hervor, dass er die Initiatoren in England und USA sаh, die versucht haben mit Hitlers Händen den wichtigsten geopolitischen Gegner auszuschalten bzw. zu schwächen, was jedoch offensichtlich voll nach Hinten los ging, zumindest für England.

Weiterführende Links:
Nichtangriffspakt Polens mit Deutschland:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-polnischer_Nichtangriffspakt

Nichtangriffspakt Polens mit der Sowjetunion:
https://de.wikipedia.org/wiki/Polnisch-sowjetischer_Nichtangriffspakt#cite_note-2

Nichtangriffspakt Frankreichs mit Deutschland als JPEG:

Nichtangriffspakt Frankreichs mit Deutschland als PDF:
http://bullshitfree.info/wp-content/uploads/2015/10/Nichtangriffspakt-Nazi-Deutschland-Drittes-Reich-Frankreich-1938.pdf

Münchner Abkommen zwischen Deutschland, Frankreich, England und Italien (zur Teilung der Tschechoslowakei):
https://de.wikipedia.org/wiki/Münchner_Abkommen

Gib deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.