Lawrow zur Annulierung eines Treffens mit dem britischen Außenminister in Moskau

Offensichtlich ist das fundamentale Unverständnis oder die Unkenntnis dessen, was in Syrien vorgeht, der Anstrengungen Russlands bei der Lösung dieser Krise sowie des Zweckes der Diplomatie im Prinzip. Im Rahmen des Besuches Johnson’s in Moskau war die Durchführung eines ausführlichen und offenen Gespräches über die Gesamtheit internationaler Probleme vorgesehen, sowie die Diskussion des aktuellen Zustandes russisch-britischer Beziehungen, die durch die britische Seite im Grunde in eine Sackgasse getrieben wurden. Die Entscheidung den Besuch in Moskau zu annullieren, bestätigt einmal mehr die Zweifel über das Vorhandensein von Mehrwert eines Dialoges mit den Briten, die bei den meisten internationalen Anliegen im Schatten ihrer strategischer Partner verbleiben. Wir denken nicht, dass wir den Dialog mit London mehr benötigen als London selbst.

Quelle (Russisch): http://www.mid.ru/ru/foreign_policy/news/-/asset_publisher/cKNonkJE02Bw/content/id/2721420

Lawrow zur Annulierung eines Treffens mit dem britischen Außenminister in Moskau

Gib deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.