Alice Schwarzer ist Putinversteherin!

Alice Schwarzer ist Putinversteherin emma.de

Das kann man aus ihrem Artikel auf emma.de entnehmen:
•Der Westen expandiert nach Osten, nicht Putin nach Westen.
•Es war seitens des Westens falsch die Ukraine vor die Wahl zwischen EU und Russland zu stellen.
•Die neue Regierung „nicht gerade lupenrein demokratisch legitimiert“
•Maidan-Aktivisten: von aufrecht empört bis nationalistisch/faschistoid
•West-Medien gleichgeschaltet
•Krim-Referendum legitim
•Die Weigerung des Westens dies anzuerkennen vor allem in Bezug auf Kosovo heuchlerisch
•Was eine „Demokratie“ ist, deutet allein der Westen und macht die Deutung von eigenen Interessen abhängig
•“Darum ist heute selbst Gorbatschow, der einstige Gegenspieler, an Putins Seite“
•“Statt Sanktionen wären Verhandlungen angesagt, statt Großmachtsprüche aus Washington Telefonate auf Augenhöhe zwischen Berlin und Moskau.“

Auch wenn sie beiden Parteien (dem Westen und Putin) die Schuld für den Konflikt zuweist (meiner Ansicht nach ist einzig und allein der Westen dafür verantwortlich), ist ihr Statement dennoch beachtenswert. Auch wegen ihrer Rolle als Emanze, wo Putin doch als Obermacho gilt.

Gib deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.